Termine

Der ehrliche Bischof.
Eine Erzählung zur Missbrauchsaufarbeitung in der Kirche
Feature „Lebenszeichen“ am 1.3.2020 um 8.30 Uhr auf WDR 3 und um 13.30 Uhr auf WDR 5.

Ein Bischof lädt eine Gruppe von Missbrauchsüberlebenden zu einem öffentlichen Treffen ein. Medien sind anwesend, die Erwartungen sind gering: Wieder eine dieser routinierten Entschuldigungen. Doch dann überrascht der Bischof die Anwesenden, in dem er auspackt und erzählt, wie er mitgeholfen hat Missbrauchsvorwürfe diskret zu regeln und beschuldigte Priester zu schützen. Und er erklärt, warum er glaubte, genau so handeln zu müssen. Seine ausführliche Erklärung schließt er mit der Ankündigung, dass er beim Papst um seine Entlassung bitten werde. Doch damit ist das Treffen noch nicht zu Ende.  Eine Geschichte über das, was passieren kann, wenn Kirchenobere sich ehrlich ihrer Vergangenheit stellen.

Ab Freitag Abend, 28.2., im Internet verfügbar

Kirchenasyl – quo vadis?
Podiumsdiskussion beim Fachtag Kirchenasyl
am 21.3.2020 um 15.15 Uhr in Haus Villigst in Schwerte.

Zusammen mit Julia Lis vom Institut für Theologie und Politik in Münster, Dr. Jan Dirk Döhling von der Leitung der Evangelischen Kirche von Westfalen und Pfr. Olaf Goos von der Christuskirchengemeinde in Ahaus werde ich diskutieren – über Perspektiven für das Kirchenasyl, das zunehmend unter politischen Druck gerät.

Programm des Fachtages