Hellenistische Globalisierung

Eine Rezension. Epochengrenzen helfen die Geschichte zu verstehen; aber sie können ebenso der Grund für Wahrnehmungsstörungen sein: Für die Zeit zwischen dem klassischen griechischen Altertum und der Festigung des römischen Imperiums hat der Historiker Gustav Droysen im 19. Jahrhundert den Begriff Hellenismus geprägt: Diese Epoche… Weiterlesen

Wer hat die Macht bei der Aufarbeitung?

„Sie haben noch immer keine klare Haltung gefunden, was den Umgang mit uns Betroffenen angeht“, erklärte vor wenigen Wochen Kerstin Claus vor der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland. Claus hat als Teenager sexuellen Missbrauch durch einen evangelischen Pfarrer erlitten. Die Protestanten bemühen sich inzwischen… Weiterlesen

Die Rückkehr des gerechten Preises

Es gibt eine tiefempfundene Überzeugung, dass die Preise in Zeiten der Teuerung reguliert werden sollten, und dass sich der Profitjäger außerhalb der Gesellschaft stellt«, schrieb der Sozialhistoriker Edward P. Thompson über die englischen Unterschichten des 18. Jahrhunderts. Die »elementaren moralischen Gebote des ›vernünftigen Preises‹« hält… Weiterlesen